• vhf unterstützt Wasser- und Klimaschutz in Guatemala

    Ammerbuch, 14.12.2017: Die vhf camfacture AG, Hersteller von Fräsmaschinen und Werkzeugen, unterstützt 2017 mit ihrer traditionellen Weihnachtsspende die Organisation OroVerde dabei, in einem Programm für Wiederaufforstung in Guatemala 5.000 Bäume zu pflanzen. Dafür verzichtet das Unternehmen darauf, am Ende des Jahres seine Geschäftspartner zu beschenken.

    Die tropischen Regenwälder gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Erde – mehr als zwei Drittel aller Tier- und Pflanzenarten weltweit finden sich hier. vhf unterstützt Aufforstungsprogramme von OroVerde in drei Schutzgebieten, bei welchen gerodete Flächen mit einheimischen Bäumen aufgeforstet werden, so dass sich der Regenwald als wichtiger Wasserspeicher, Klimaregulator und Lebensgrundlage für Mensch und Tier erholen kann.

    Durch den waldschonenden Anbau von Kaffee-, Kakao- und Fruchtbäumen in sogenannten Agroforstsystemen werden gemeinsam mit den Menschen vor Ort nachhaltige und waldschonende Einkommensquellen geschaffen. Die Setzlinge werden in lokalen Baumschulen in Guatemala herangezüchtet und in artenreichen Mischkulturen mit einheimischen Regenwaldbäumen ausgepflanzt. So entsteht ein „Waldgarten“ am Rande des alten Regenwaldes, der diesen schützt und zugleich neuer Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen wird.

    Vorstand und Mitarbeiter der vhf camfacture AG freuen sich, mit ihrer Spende einen sinnvollen Beitrag zu leisten und sind sich sicher, dass die Geschäftspartner genauso einverstanden sind, mit der ihnen zugedachten Aufmerksamkeit einen Beitrag zu einer guten Sache geleistet zu haben.

     

    Ara in seinem natürlichen Lebensraum, Bild © OroVerde

    Ara in seinem natürlichen Lebensraum, Bild © OroVerde

     

    Baumschule Rio Chiquito in Guatemala

    Baumschule Rio Chiquito in Guatemala, Bild © OroVerde

     

    Urwaldlandschaft am Bocas-del-Polochic-Fluss in Guatemala

    Urwaldlandschaft am Bocas-del-Polochic-Fluss in Guatemala, Bild © OroVerde