• Premiere: vhf zeigt erstmals K5+ auf kalifornischer Dentalmesse

    Ammerbuch, 08.10.2018: Während der 15. jährlichen Dental Lab CAD/CAM Expo vom 11. bis 13. Oktober 2018 wird die vhf camfacture AG in Orange County bei L. A. die neue K5+ erstmals dem Fachpublikum vorstellen. Das Unternehmen stärkt damit seine Position auf dem US-Markt weiter und bedient gleichermaßen die gestiegene Nachfrage nach innovativen Dentalfräsmaschinen.

    DLOAC

    Das Symposium der Dental Laboratory Owners Association of California (DLOAC) für Dentaltechniker und Laborbesitzer beschäftigt sich mit digitalen Trends der Zahnheilkunde und bietet Präsentationen zu neuesten CAD/CAM-Innovationen.

    vhf wird auf der Fachmesse mit der K5+ die Neuauflage des Bestsellers K5 vorstellen, die jetzt mit vielen neuen anwenderfreundlichen Features ausgestattet ist. Durch die werkzeuglose Blankspannung DirectDiscTechnology kann die Maschine noch einfacher und schneller mit Material bestückt werden. Zudem neutralisiert ein integrierter Ionisator die statische Ladung von Kunststoffspänen. Eine verbesserte Luftzirkulation im Arbeitsraum minimiert den Reinigungsaufwand ebenfalls erheblich. Weitere Highlights dieser Trockenfräsmaschine sind die eingebaute Kamera für einen vereinfachten Support sowie ein Ethernet-Anschluss, der die Verbindungsstabilität und Flexibilität in Bezug auf den Aufstellort erhöht.

    Die Weltpremiere der K5+ können Besucher der Messe am Stand 306 erleben und sich von der Maschine in Aktion überzeugen lassen. 

     

    K5+

    Die K5+ von vhf – Weiterentwicklung eines Bestsellers.

     

    Über die DLOAC:
    Bereits seit mehr als siebzig Jahren bedient die DLOAC die Interessen und Bedürfnisse von Dentallaborbesitzern.
    In regelmäßigen Publikationen und Veranstaltungen stellt sie Themen und Informationen aus der Dentalbranche vor.