Multi-Aggregat

Die ideale Ergänzung zum Fräsen: bestehend aus einem oszillierendem Tangentialschneidkopf und einem Universalkopf.

So können Sie auf Ihrer Active Pro neben der spanabhebenden Bearbeitung auch 45-Grad-Schrägschnitte (V-Cut), gerade Schnitte und Rillarbeiten durchführen – und sind damit für alle Materialien gewappnet.

Die jeweils benötige Einheit wird mit einem pneumatischen Hubzylinder in ihre Arbeitsposition abgesenkt, während die andere gleichzeitig in ihre Ruheposition angehoben wird. So ist eine gegenseitige Beeinträchtigung ausgeschlossen.

CNC-Fräsmaschine Active Pro – Multi-Aggregat

Das Multi-Aggregat eröffnet enorme Möglichkeiten

Bei der Bearbeitung Ihrer Werkstücke leistet das Multi-Aggregat Arbeitsteilung:

  • Der oszillierende Tangentialschneidkopf (rechte Komponente des Aggregats) ist für die geraden Schnitte in stärkere Materialien zuständig.
  • Mit dem Universalkopf (linke Komponente des Aggregats) erledigen Sie den Rest: Dank der Vielzahl an Werkzeugaufsätzen kann er für so unterschiedliche Bearbeitungsaufgaben wie gerades Schneiden, 45-Grad-Schrägschnitte (z.B. V-Cut oder Passepartout) und für Rillarbeiten verwendet werden. Während der Bearbeitung richtet sich das Werkzeug durch einen Stellmotor automatisch tangential am Bearbeitungspfad aus.

Wird der Universalkopf mit einem geraden Schneidaufsatz verwendet, schneiden Sie damit idealerweise dünne Werkstoffe wie Folie oder Pappe. Ein gefederter Kiss-Cut-Aufsatz bietet sich an, wenn Sie bei Folien nur die Deckschicht durchtrennen wollen, die darunterliegende Trägerschicht aber intakt bleiben soll. Weiterhin kann er mit einem Rillrad bestückt werden, um Falze in Karton oder ähnlichem anzubringen.

Sehr interessant für Werbe- und Ausstellungszwecke ist der V-Cut-Aufsatz für 45-Grad-Schrägschnitte. Mit ihm lassen sich Wellpappe oder Sandwich-Werkstoffe wie Re-board®, Allison® und Kapa® diagonal schneiden, um stabile dreidimensionale Objekte wie Displays, Messe- und Ladeneinrichtungen, Verpackungen oder kundenspezifische Muster zu bauen. Aber auch dünne Materialien wie Passepartouts können damit bearbeitet werden.