Language:English

CNC-Fräswerkzeuge



  • hochwertige Werkzeuge aus eigener Produktion

  • Wir bieten Ihnen ein vollständiges Sortiment hochwertiger Hartmetallwerkzeuge und Diamantwerkzeuge für jeden Anwendungsfall: Fräsen, Gravieren, Anfasen, Schneiden, Gewindeherstellung.


  • über 1.000 verschiedene Schneidengeometrien

  • So finden Sie für jede Anwendung das passende Hartmetallwerkzeug. Dadurch erzielen Sie nicht nur höhere Vorschübe und längere Standzeiten, sondern auch bessere Oberflächengüten.


  • über 100.000 Werkzeuge ständig vorrätig

  • Das bedeutet für Sie fast immer: heute bestellt – morgen im Einsatz! Bestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eingehen, werden in der Regel noch am selben Tag versendet.


  • versandkostenfreie Lieferung über den vhf-Shop

  • Bei allen Bestellungen über den vhf-Shop erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.


Fräser

Wir bieten Ihnen Hartmetallfräser mit ein bis sechs Schneiden in rund 400 Varianten und mit verschiedenen Beschichtungen.

Gravierwerkzeuge

Gravierstichel und Gravierfräser für die Bearbeitung von Materialien von Kunststoff bis Edelstahl.

Entgrater

Zum Entgraten, Senken und Anfasen sowie für die Kantenbearbeitung von NE-Metallen und Kunststoffen auf ihrem CAM-System ohne manuelle Nacharbeit.

Routerbits

In verschiedenen Ausführungen zum Anfasen, Nutenfräsen, Schriftenfräsen oder Radiusfräsen erhältlich; einsetzbar für die Bearbeitung von Holz und Kunststoff.

Gewindewerkzeuge

Erhältlich als reine Gewindeschneider, Gewindewirbler oder kombinierte Bohr-Gewindefräser.

Bohrer

Für Materialien wie Kunststoffe, NE-Metalle, Leiterplatten oder Thermo- und Duroplaste. Mit Schaftdurchmessern bis 6 mm und optionaler Beschichtung.

Lanzen und Messer

Hier finden Sie verschiedene Lanzen und Messer für vhf-Schneidköpfe.

Diamantwerkzeuge

Wir bieten Werkzeuge mit Schneiden aus polykristallinem Diamant zum Fräsen und aus monokristalllinem Diamant zum Polieren an.




  • Setzen Sie auf Hartmetallwerkzeuge

    Aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften sind Hartmetallwerkzeuge solchen aus HS-Stahl (HSS) weit überlegen. Für das HSC-Fräsen (High Speed Cutting) ist HSS nicht mehr geeignet. Deshalb sind alle vhf-Werkzeuge ganz oder teilweise aus Hartmetall. Die meisten Werkzeuge sind aus Vollhartmetall, Diamantwerkzeuge bestehen aus einem Hartmetallschaft mit Diamantbesatz, und die Routerbits haben Schneiden aus Hartmetall.

    Unter Hochdruck aus feinsten Pulvern gesintert
    Hartmetall ist ein Sinterwerkstoff der überwiegend aus dem Hartstoff Wolframcarbid (WC) besteht. Zusätzlich können in geringem Anteil weitere Carbidphasen für eine gezielte Optimierung sorgen. Es handelt sich hierbei meist um Titan- (TiC), Tantal- (TaC), Niob- (NbC) oder Chrom- (CrC) Carbide. Der andere Hauptbestandteil ist die Bindephase, die vorwiegend Cobalt (Co) enthält und teilweise durch Nickel (Ni), Eisen (Fe) und Nickel-Chrom (NiCr) ergänzt werden kann.

    Die richtige Mischung macht’s
    Härte, Verschleißfestigkeit und Zähigkeit des Hartmetalls werden maßgeblich durch die Zusammenstellung seiner Inhaltsstoffe und durch die Korngröße des Hartstoffs beeinflusst. Ein steigender Wolframcarbid-Anteil – bei Zerspanungswerkzeugen liegt er meist um die 90 % – lässt Härte und Druckfestigkeit ansteigen und macht das Hartmetall verschleißfester. Relevante Korngrößen liegen im Bereich von weniger als 0,2 μm (Nano) bis über 1,3 μm (Fein-/Mittelkorn), wobei kleinere Korngrößen ein Mehr an Härte und Biegebruchfestigkeit ergeben. Das Material wird verschleißfester. Nimmt der Anteil der Bindephase zu (vornehmlich Co um die 10 %), lässt sich die Biege-, Zug- und Schlagfestigkeit verbessern. Das Material wird "zäher".



    Präzisionswerkzeuge von vhf – für größten Anwendernutzen

    Bei den von vhf hergestellten Werkzeugen aus Hartmetall kommen folglich unterschiedliche Substrate und Beschichtungslösungen zum Einsatz – je nachdem für welche Anwendung ein Werkzeug eingesetzt werden soll. Immer mit dem Ziel, das bestmögliche Werkzeug mit dem größten Anwendernutzen zu schaffen.

    Bei der Auswahl unserer Technologiepartner legen wir zudem großen Wert darauf, dass es sich um renommierte Unternehmen mit hohem Qualitätsbewusstsein handelt. Langfristige Partnerschaften sind selbstverständlich und helfen uns, schnell an neuen Marktentwicklungen teilzuhaben beziehungsweise diese zu beeinflussen oder gar zu forcieren.

    Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage nach Hartmetall und dem unter anderem damit verbundenen starken Preisanstieg der Grundmaterialien wird Hartmetall zu einem hohen Anteil recycelt.

  • Hartstoffbeschichtungen für längere Standzeit

    Hartmetallwerkzeuge werden bei der Verwendung in der Zerspanung häufig zusätzlich hartstoffbeschichtet. Dies bringt bei fachgerechter Wahl eine erheblich verlängerte Standzeit. Das Feld der möglichen Beschichtungsalternativen ist groß.

    • CC AluSpeed® wurde speziell für die Hochleistungszerspanung von Aluminium(-legierungen) entwickelt. Durch ihre geringe Affinität zum Aluminium verhindert AluSpeed® in besonderem Maße die Aufbauschneidenbildung. Extrem glatte Oberflächen verringern die Reibung an der Spanfläche und erleichtern den Spanablauf. Durch die hohe Härte ist zudem ein ausgezeichneter Verschleißschutz gewährleistet.
    • HARDLOX®, aufgrund ihrer Siliziumdotierung eine extrem harte und glatte, dropletfreie Schicht. Mit besten Hafteigenschaften dank der neuartigen HiPIMS- (High Power Impulse Magnetron Sputtering) Technologie. HARDLOX® ist erste Wahl bei der Edelstahlzerspanung sowie der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen wie Titan oder Chrom- Kobalt-Molybdän-Legierungen und der Hartbearbeitung bis 70 HRC.
    • HPN1, diese Schicht wird ebenfalls mit dem hochmodernen HiPIMS-Verfahren hergestellt. Dadurch wird sie quasi im Substrat verankert. Das ermöglicht eine hohe Härte bei außergewöhnlicher Zähigkeit. Die Stärken von HPN1 liegen bei der Bearbeitung von Stählen, Guss, Titan und schwer zerspanbaren Werkstoffen mit Härten bis zu 55 – 60 HRC.
    • HYPERLOX® ist nahezu frei von Eigenspannung, hat eine hohe Oxidationsbeständigkeit und zeichnet sich durch ein zusätzliches Plus an Härte aus. Aufgrund der sehr vielfältigen Einsatzmöglichkeiten (in legierten und rostfreien Stählen, Guss, schwer zerspanbaren Werkstoffen sowie zur Hartbearbeitung bis 60 HRC) ist diese Schicht eine Allroundschicht, die ihre Stärken vornehmlich beim Schruppen ausspielt.
    • TINALOX® SN2 ist eine bewährte Allroundschicht für alle Arten von Stählen und Guss bis 50 HRC. Sie besitzt ein breites Anwendungsfeld für Schrupp und Schlichtarbeiten. Werkzeuge, die mit dieser konturnahen Dünnschicht versehen sind, eignen sich zudem perfekt für Gravuren und/oder Feinarbeiten in Edelstahl.
    • SHC® ist eine superharte Kohlenstoffschicht mit engster Schichtdickentoleranz und ist erste Wahl bei allen Aufgaben, die einen herausragenden Trockenlauf erfordern. Aufgrund der großen Härte widersteht SHC® starken abrasiven Beanspruchungen, z. B. bei der Bearbeitung von CFK und GFK. Ebenso ideal für die Zerspanung von Vollholz und (Holz- Metall-)Laminaten. Als günstige Alternative zur Diamantschicht jederzeit einsetzbar.
    • CCDia® MultiSpeed Thin, die High-End-Beschichtung Multi-Speed vereint optimierte Schichthaftung mit glatter Oberfläche und extrem hohem Verschleißvolumen. Diese Multilayer- Beschichtung besitzt zudem rissstoppende Eigenschaften, was die Standzeit verlängert. Als relativ dünne Diamantschicht ohne große Schneidkantenverrundung bevorzugt für alle NE-Metalle (auch in Kombination mit Fasermaterialien) und Holzwerkstoffe geeignet.
    • CCDia® FiberSpeed ist eine auf die speziellen Anforderungen bei der Zerspanung von faserverstärkten Kunststoffen (CFK, GFK) optimierte Diamantschicht mit idealen Hafteigenschaften. Die hohe Oberflächengüte wirkt möglichen Klebeneigungen des zu zerspanenden Materials entgegen. Durch den mit 9,0 μm sehr starken Multilayer-Schichtaufbau bleiben Ihre Werkzeuge extrem lange im Einsatz.
    • MicroSpeed ist eine Multilayer-Beschichtung mit bestmöglichem Preis-/Leistungsverhältnis. Sie ist optimiert für nahezu alle Aufgaben im Bereich der Leiterplattenfertigung. Sie erhalten deutlich mehr Leistungspotential in FR4/FR5, halogenfreien Materialien sowie Laminaten mit und ohne keramische Füllstoffe.

    Die Beschichtungen unterscheiden sich zusätzlich noch in der Ausgestaltung ihrer Schichtstärken, die von unter 2 μm bis über 12 μm reichen können. Je dünner die aufgetragene Schicht ist, desto geringer ist auch die Schneidenverrundung und desto schärfer bleibt das Werkzeug, was vor allem für Einschneider wichtig ist. Mit abnehmender Schichtstärke sinkt aber auch ihre Schutzwirkung, so dass die Schichtstärke bei vhf für jeden Werkzeugtyp individuell ausgelegt wird.