Language:English

Kühl- und Sprühvorrichtung

Kühl-/Sprühvorrichtung
Manuell geschaltete Kühl-/Sprühvorrichtung, montiert an Schnellfrequenzspindel.

Eine Werkzeugkühlung ist bei der Bearbeitung vieler Materialien erforderlich. So erhalten Sie saubere Schnittkanten und die Standzeiten Ihrer Werkzeuge erhöhen sich.

Wir bieten dazu zwei verschiedene Konzepte:

  • die Kühl- und Sprühvorrichtung
  • die Minimalmengenschmierung

Wenn Sie überwiegend weichere Metallsorten wie Aluminium bearbeiten, können Sie zwischen beiden Alternativen frei wählen; wenn Sie überwiegend Stähle bearbeiten, sollten Sie sich für die Minimalmengenschmierung entscheiden, da hier die schmierende Wirkung während der Bearbeitung wichtig ist.

Bei der Kühl- und Sprühvorrichtung wird unter hohem Druck feiner Sprühnebel erzeugt, der insbesondere bei hohen Drehzahlen dafür sorgt, dass das Kühlmittel direkt an die Werkzeugschneide gelangt.

In der elektrisch gesteuerten Variante mit Magnetventil kann die Kühl- und Sprühvorrichtung auch komfortabel über die Steuerungssoftware zugeschaltet werden, so dass nicht mehr Kühlmittel verbraucht wird als nötig.




  • Technische Daten

    • feiner Sprühnebel, daher geringer Kühlmittelverbrauch
    • regulierbare Kühlmittelmenge
    • 1 Sprühdüse
    • optional: Ausführung mit Magnetventil zum automatischen Schalten des Sprühnebels zu Beginn und Ende der Bearbeitung


    Lieferumfang

    • Kühl-/Sprühvorrichtung mit 1 Düse inkl. Druck- und Flüssigkeitsschläuchen
  • Voraussetzungen

    Bitte beachten Sie, dass zum Betrieb der Kühl- und Sprühvorrichtung ein Druckluftanschluss vorhanden sein muss. Der mittlere Luftverbrauch beträgt etwa 50 Liter pro Minute. Abhängig davon, wie Ihre CNC-Fräsmaschine sonst ausgestattet ist, kommen verschiedene Kompressorentypen in Betracht.