Language:English

Automatischer Werkzeugwechsler

Wechselstation WK 19
Wechselstation WK 19: Während des Wechselvorgangs fährt die Station automatisch nach oben, während der Bearbeitung ist sie durch die Klappe vor Spänen und Ölnebel geschützt.

Sie können Ihren gesamten Arbeitsablauf effizienter gestalten, indem Sie die Werkzeuge automatisch wechseln lassen. Ihre Fräsmaschine erfährt einen enormen Produktivitätszuwachs, wenn Ihre Jobs ohne Unterbrechung abgearbeitet werden.

Alle pneumatischen Schnellfrequenzspindeln und Drehstromspindeln (P-Modelle) können mit einer automatischen Werkzeugwechselvorrichtung ausgestattet werden.

Nach dem Wechsel wird jedes Hartmetallwerkzeug standardmäßig mit dem Einmesstaster vermessen. Diese Prozedur stellt sicher, dass die einmal eingestellte Eintauchtiefe auch bei unterschiedlichen Werkzeuglängen exakt beibehalten wird.

Schnellfrequenzspindeln
Bei Schnellfrequenzspindeln wird nur das Werkzeug getauscht. Versehen mit einem passenden Anschlagring wird es in eine Werkzeugaufnahme abgelegt. Diese Lösung ist platzsparender und erlaubt eine größere Zahl zu wechselnder Werkzeuge.

Drehstromspindeln
Bei Drehstromspindeln wird ein Spannkegel (WK 19/SK 30) gewechselt. Er nimmt die Spannzange auf, welche das Werkzeug hält, dadurch sind keine Anschlagringe oder Reduzierhülsen nötig. Diese Lösung beansprucht insgesamt mehr Platz. Hier ist jedoch eine Vielzahl individueller Lösungen möglich, je nach den Gegebenheiten.




  • Technische Daten

    Schnellfrequenzspindeln

    • einsetzbar mit allen Schnellfrequenzspindeln mit pneumatischer Spannzange (P-Modelle)
    • 7, 9, 19, 29 oder 39 federnd gelagerte Werkzeugaufnahmen für Werkzeuge mit bis zu 6 mm Schaftdurchmesser und Anschlagring
    • Anpassung kleinerer Schaftdurchmesser mittels entsprechender Reduzierhülsen möglich
    • Präzisionsmesstaster mit einer Genauigkeit von 0,01 mm zur exakten Bestimmung der Werkzeuglänge (automatische Auswertung durch die Steuerelektronik)
    • optional: automatisch gesteuerte pneumatische Haube aus Aluminium zum Schutz der Werkzeugaufnahmen vor Spänen sowie vor Ölnebel beim Einsatz von Schmiermitteln

    Drehstromspindeln SPC 1500P, SPC 2300P (WK 19)

    • pneumatisch in z-Richtung bewegliche Wechselstation mit 4, 9 oder 14 federnd gelagerten Aufnahmen für WK-19-Spannkegel; die komplette Versenkbarkeit im Maschinentisch spart Durchlasshöhe
    • Schutz durch automatisch gesteuerte pneumatische Abdeckklappe
    • Werkzeugdurchmesser nur abhängig von jeweils verwendeter Spannzange (bis 10 mm)
    • Präzisionsmesstaster mit einer Genauigkeit von 0,01 mm zur exakten Bestimmung der Werkzeuglänge (automatische Auswertung durch die Steuerelektronik)

    Drehstromspindeln SPC 3800P, SPC 5500P (SK 30)

    • pneumatisch in z-Richtung bewegliche Wechselstation mit 4 oder 9 federnd gelagerten Aufnahmen für SK-30-Spannkegel; die komplette Versenkbarkeit im Maschinentisch spart Durchlasshöhe
    • Schutz durch automatisch gesteuerte pneumatische Abdeckklappe
    • Werkzeugdurchmesser nur abhängig von jeweils verwendeter Spannzange (bis 20 mm)
    • Präzisionsmesstaster mit einer Genauigkeit von 0,01 mm zur exakten Bestimmung der Werkzeuglänge (automatische Auswertung durch die Steuerelektronik)
  • Voraussetzungen

    Bitte beachten Sie, dass die Werkzeugwechselstation innerhalb des Verfahrbereichs Ihrer Fräsmaschine angebracht werden muss und somit die für die Bearbeitung nutzbare Fläche einschränkt. Je nach Größe und Lage der Wechselstation ergeben sich dabei unterschiedliche Einschränkungen.

    Auch lassen sich nicht alle Wechselvorrichtungen auf allen Baureihen einsetzen. Generell sind unsere Basissysteme so konzipiert, dass der Verfahrbereich so groß ist, dass die Werkzeugwechselstation für Schnellfrequenzspindeln und WK-19-Spannkegel neben einen Vakuumtisch passt. Der SK-30-Kegelwechsel der SPC 3800P bzw. SPC 5500P benötigt den meisten Platz und wird daher meist außerhalb in einem separaten Werkzeugwechselbereich platziert.



    Lieferumfang

    Schnellfrequenzspindeln

    • Wechselstation inkl. Einmesstaster mit 7 bis 39 Werkzeugaufnahmen
    • je 5 Anschlagringe: 3 mm, 4 mm und 6 mm
    • Beringungsset mit Splintentreiber

    Drehstromspindeln

    • Aufnahmen für Spannkegel inkl. Einmesstaster mit pneumatisch gesteuerter Halterung
    • Anzahl der mitgelieferten Spannkegel WK 19/SK 30 sowie der Spannzangen (nach Wahl) entspricht der Anzahl der Aufnahmen