Language:English

Pneumatisches Anschlagsystem

Pneumatisches  Anschlagsystem
Pneumatisches Anschlagsystem: im Bild die beiden ausgefahrenen Pneumatikzylinder an der Eckposition.

Mit dem pneumatischen Anschlagsystem für die Active-Pro-Baureihe wird die Ausrichtung von Werkstücken auf der Fräsmaschine erleichtert. Speziell bei großformatigen Werkstücken ist dies eine große Unterstützung.

Nach dem Auflegen des Werkstücks werden auf Knopfdruck drei pneumatische Hubzylinder ausgefahren, an denen das Werkstück komfortabel ausgerichtet werden kann. Danach werden die Hubzylinder wieder versenkt und stehen der Bearbeitungseinheit damit nicht im Weg. Besonders vorteilhaft ist dies bei der präzisen Nachbearbeitung von vorgefertigten Werkstücken, in denen beispielsweise noch Ausbrüche, Taschen oder Bohrungen angebracht werden sollen. Ein weiterer Vorteil zeigt sich darin, dass die Werkstücke durch eine genau rechtwinklige Ausrichtung besser ausgenutzt werden können.

Technische Daten

  • 3 pneumatisch ausfahrbare Zylinder mit 20 mm Hub, davon 2 an der Eckposition und 1 Kantenanschlag an der Stirnseite der Maschine
  • Voraussetzung: Druckluftanschluss an der Maschine

Lieferumfang

  • 3 Pneumatikzylinder
  • beleuchteter Taster – entweder am Systemschrank (sofern vorhanden) oder direkt an der Maschine