Zahnärzte streben nach dem besten Ergebnis – in sechs neuen Video-Clips wird gezeigt, warum vhf-Fräsmaschinen aus Deutschland eine wichtige Rolle für optimale Ergebnisse spielen

Ammerbuch, 11. Dezember 2020: In der neuen online-Serie der vhf Inc., der US-amerikanischen Tochterfirma der vhf camfacture AG, interviewt Dr. Michael DiTolla einige der angesehensten Vertreter der Zahnmedizin in den USA: Dr. David Guichet, Dr. Alan Jurim, Dr. August de Oliveira, Dr. Michael Scherer, Dr. John Sorensen und Dr. Miguel Stanley. In kurzen Videogesprächen erklären sie, wie die CAD/CAM-Technologie die Zahnmedizin auf die nächste Stufe bringt.

Deutschland ist in den USA für viele Dinge bekannt: für hochwertige Fahrzeuge, die Autobahn, das Oktoberfest und nicht zuletzt für das sprichwörtliche Streben nach Perfektion. Auf die Frage, warum er ein deutsches Unternehmen für die Fenster des neuen Hauptquartiers in Kalifornien beauftragt habe, sagte Apple-CEO Tim Cook einmal: „Wegen des Niveaus an Handwerkskunst und Präzision – es ist perfekt. Wir haben enormen Respekt vor dem deutschen Ingenieurwesen.”

In der gerade veröffentlichten sechsteiligen Serie macht sich Dr. Michael DiTolla, selbst Zahnarzt aus Kalifornien, Tim Cooks Bewunderung für außergewöhnliche deutsche Ingenieursleistungen zu eigen und präsentiert ein weiteres Beispiel: Fräsmaschinen von vhf. Mit seiner Leidenschaft für Perfektion hat der deutsche Hersteller innovative dentale Fräslösungen von hoher Qualität und außergewöhnlichem Preis-Leistungs-Verhältnis entwickelt. In jeder Folge stellt Dr. DiTolla auf unterhaltsame Weise einige deutsche Gepflogenheiten vor und interviewt die landesweit bekannten Zahnärzte, die auf der Suche nach der besten Patientenbehandlung alle etwas gemeinsam haben: Sie vertrauen in ihren Praxen auf vhf-Frästechnologie aus Deutschland.

In den Interviews mit seinen Gästen erfährt Dr. DiTolla, was das Besondere an vhf-Fräs- und Schleifmaschinen ist: Schnelligkeit, Präzision, Material- und Indikationsfreiheit. Jeder der sechs Dentalfachleute aus den USA hat seine eigenen Geschichten und Gründe, warum die vhf-Maschinen für seine Patientenbehandlungen entscheidend wurden. Alle Videos der online-Serie werden bis Ende 2020 wöchentlich veröffentlicht und können in englischer Sprache auf einer extra eingerichteten Seite angesehen werden: vhf.de/passion-for-perfection.

Neben den bekannten Zahnärzten spielen zwei innovative Fräs- und Schleifmaschinen von vhf eine große Rolle: Die Z4 ist eine Nassbearbeitungsmaschine für die Same-Day-Dentistry, die Patienten in nur einer Sitzung finale, hochwertige Restaurationen liefern kann. Mit einer einzigen Benutzeroberfläche macht es der integrierte Workflow auch Anfängern leicht: vom Intraoral-Scanner über die Design-Software bis hin zur Fräsmaschine. Dieses Verfahren bedeutet, dass sich die Praktiker mit nur einer Software vertraut machen müssen.

Die R5 ist eine hochautomatisierte Fräsmaschine, die mühelos zwischen Nass- und Trockenbetrieb wechselt und es dem Zahnarzt ermöglicht, die präzisesten digitalen Restaurationen über Nacht herzustellen, was nicht nur Zeit, sondern auch Kosten spart. Darüber hinaus kann sie jede Art von Indikation fräsen, wodurch die Investition nochmals rentabler wird.