Der neue Rondenhalter für S5 und S2 hilft zeitsparend und materialschonend zu arbeiten

Ammerbuch, 8. September 2020: Mit dem neuen QuickFrame-Magnethalter von vhf ist jetzt das werkzeuglose Einspannen von Ronden in die Dentalfräs- und Schleifmaschinen S5 und S2 möglich. Durch das sekundenschnelle Bestücken des Halters entfällt die Zeit, Rohlinge aufwendig mit dem Schraubenzieher zu befestigen – ein deutliches Plus an Geschwindigkeit und eine Arbeitserleichterung für die Anwender.

Beim QuickFrame werden die Rohlinge durch Magnete effizient fixiert. Möglich ist das Einspannen von Ronden aus Kunststoff wie PMMA, Zirkon und natürlich auch Wachs. Mit jeder neuen S5 liefert vhf ab sofort neben den gewohnten acht Standard-Haltern ohne Mehrkosten einen innovativen QuickFrame-Magnethalter. Der QuickFrame ist als kosteneffizientes Zubehörteil für die S5 und S2 erhältlich.

Bei der S5 und S2 handelt es sich um sehr vielseitige fünfachsige Fräs- und Schleifmaschinen für die Nass- und Trockenbearbeitung. Sie sind besonders geeignet für Anwender, die ein großes Materialspektrum bearbeiten wollen, denn ihre achtfachen Rondenwechsler erlauben eine komfortable Non-Stop-Bearbeitung aller Materialien. Mit einer Nassschleifoption kann das Anwendungsspektrum sogar um das Schleifen von Glaskeramik oder das Fräsen von Titan erweitert werden.

Durch den neuen QuickFrame-Magnethalter können Anwender nun im Handumdrehen Zeit sparen, indem sie die Abdeckung öffnen, die zu bearbeitende Ronde in den Halter einlegen und die Abdeckung wieder schließen – ganz ohne Werkzeug. Besonders beim Anfertigen von Restaurationen aus hochtransluzentem Zirkon spielt der neue QuickFrame seine Stärke voll aus, besteht doch beim konventionellen Halter das Risiko, dass Teile des Rondenrandes abbrechen können, wenn die Schrauben mit zu hohem Drehmoment angezogen werden. Der neue QuickFrame-Magnethalter eliminiert dieses Risiko.